1. SMC: Überwältigendes Zuschauerinteresse auf der Motorradwelt 2019

1. SMC: Überwältigendes Zuschauerinteresse auf der Motorradwelt 2019

Das Fahrerfeld, zusammengestellt vom 1.SMC in Kooperation mit der Zeitschrift MO, bot auch dieses Jahr wieder Motorsport vom Feinsten. Angefangen von den Kids zu den Youngstern bis zur Klasse Cup und Prestige wurde das Publikum durch spektakuläre Drifts, Sprünge und Überholmanöver in ihren Bann gezogen. Unter anderen freute sich der 1.SMC über die kurzfristige Zusage von Philipp Öttl, Moto 2 WM-Fahrer, welcher diese Gelegenheit nochmal zu ausgiebigen Trainings und natürlich zum gemütlichen Beisammensein, vor der schon sehr „getakteten“ WM Saison nutzen konnte. Die Messe war natürlich auch sehr glücklich über einen weiteren, hochkarätigen Interviewpartner und nutze dies auch entsprechend auf der Aktionsbühne im Foyer. Als weitere Abwechslung bei den Interviews konnte der 1.SMC die Gruppe Kids gemeinsam mit Philipp auf der Aktionsbühne platzieren wo sie kurzfristig Autogrammkarten von Philipp unter den Zuschauern verteilten. Eine rundum gelungene Aktion wie von allen Beteiligten bekräftigt wurde. Am Samstagabend wurde der 1.SMC samt der meisten Fahrer von Bärbel wie jedes Jahr mit einem wunderbaren 3-Gänge Menü verköstigt. Einstimmig war wieder ein riesen Lob der 120 Genießer an Bärbel und ihr Team zu vernehmen, und es wurde noch bis zum frühen Morgen im Fahrerlager gefeiert. Die Planung für die Motorradwelt 2020 ist ebenfalls schon im Gange, und der 1.SMC ist auch dafür von der Messe schon fest eingeplant. Für das absolut gelungene Event möchte sich der 1.SMC bei allen Fahrern, Unterstützern und Helfern herzlich bedanken. Ohne die Mithilfe Aller wäre dieses Event sonst nicht zu stemmen gewesen. [envira-gallery id="6535"]

31.01.2019

Jahresabschlussfeier im GZH

Strahlende Gesichter, als die Jugendlichen ihre Pokale in den Händen hielten

Vor einem vollen Colsman-Saal im Graf Zeppelin Haus in Friedrichshafen konnte Christian Kubon Gäste und Mitglieder unserers Ortsclubs begrüßen. Herzlich begrüßt wurde auch unsere neue musikalische Begleitung des Abends, das Quartett „accoustic affair“ mit Frontmann Thomas Riether. Die Vorschußlorbeeren waren berechtigt, mit wenig Technik, jedoch mit enormem musikalischen Können, viel Gefühl, auch mit der richtigen Lautstärke, umrahmten die Vier den Abend. Das Programm wurde eröffnet von der Ehrung der Helfer. Anschliessend konnte Christian Kubon mithilfe unseres langjährigen Sportleiters und Ehrenmitglieds Gebhard Zeller im Namen des ADAC Württemberg die Gewinner des in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgeschriebenem 2.ADAC Historic Bodenseepokal beglückwünschen.
Als weiteres erhielten unsere Mitglieder der Jugendgruppe aus den Händen unseres Jugendleiter Enzo Franco und Christian Kubon ihre Pokale für die erfolgreiche Teilnahme an der Clubmeisterschaft. Zusätzlich gab es für alle noch eine Windjacke, gestiftet von den Firmen Kiesel, Ludscher, Bleicher, Rauschendorfer und Ristorante Arco Azzurro.
Der Höhepunkt des Abends war die Ehrung der erfolgreichen Fahrer der Renngemeinschaft Graf Zeppelin. Leider konnten nicht alle zu Ehrenden wegen verschiedener Umstände am Abend nicht teilnehmen. Das tat jedoch der Stimmung keiner Abbruch Sportleiter Dieter Veser übergab die Pokale zusammen mit Schatzmeister Bernd Schulze, der die „Weihnachtsumschläge“ beisteuerte. Clubmeister wiurden in diesem Jahr bei den Motorrädern ein neues Mitglied, Marc-Reiner Schmidt, der im Supermotosport die Schweizer Meisterschaft in der Klasse Rookie 450 gewann. Bei der Sparte Auto und Kart errang ein alter Bekannter und schon einige Male Clubmeister den Titel 2010, Thomas Rössler aus Fulda. Er wurde auf seinem Formel 3 Monoposto Deutscher Bergpokal Sieger.