Zimmermann rast aufs Treppchen

Zimmermann rast aufs Treppchen

Nicht einmal die Maske konnte Tim Zimmermanns Grinsen im Gesicht bei der Siegerehrung so richtig verbergen. Als der Langenargener nach 60 Minuten Rennaction am Samstag auf das Podium stieg, nahm er gleich zwei Pokale entgegen. Den ersten bekam er für den dritten Gesamtrang im Hauptfeld des ADAC GT Masters, den zweiten als bester Rookie des Tages. „Ich habe mich unheimlich über das erste Podium in dieser Serie gefreut“, sagte Zimmermann, dem dieses Kunststücke schon in seinem insgesamt fünften GT- Rennen gelang. „Wir wussten nach Rang neun am Nürburgring, dass wir vorne mitfahren können. Aber das war dann doch ein riesiger Schritt.“ Vor allem, wenn man die Geschichte von vorn erzählt. Am Donnerstag bei den Tests und am Freitag im freien Training waren Zimmermann und sein Teamkollege Steijn Schothorst noch alles andere als zufrieden mit der Leistung. Das Team von Grasser Racing tauschte dann den Unterboden am orangen Lanborghini Huracan und brachte die Rookie-Truppe damit zurück ins Spiel. Schon Zimmermanns Qualifying-Stint am Sams- tag brachte mit Platz neun das bislang beste Ergebnis im Zeittraining. „Es war das ganz Wochenende dann so, dass das Auto wie auf Schienen lief“, schwärmte Zimmermann von seinem „Stier“ aus Italien. „Ich muss den Hut vor dem Team ziehen und mich für diese Arbeit echt ganz besonders bedanken.“ Den Rennstart am Samstag übernahm dann auch der 24-Jährige Deutsche und setzte gleich am Start ein Ausrufezeichen. Statt sich mit dem Gedränge ganz innen aufzuhalten, zog er außen an zwei Gegnern vor- bei, blieb an der Spitze dran und übergab sein Auto auf Platz sieben an Schothorst. Der nutzte die Perfor- mance des Autos ebenfalls und schluckte weitere vier Autos für das Podium. Mit etwas mehr Rennzeit hätten sich auch Michael Ammermüller und Kelvin van der Linde weiter vorn noch fürchten müsse, schließlich lieferte Schothorst zum Ende eine schnellste Runde nach der anderen. „Am Anfang der Saison waren die Audi noch ein ganzes Stück weg“, so Zimmermann. „Inzwischen können wir sagen, dass wir mit dem Hura- can schon fast auf Augenhöhe sind.“ Bestzeit für Schothorst gab es dann auch im Zeittraining am Sonntag. Völlig überraschen startete der Nie- derländer von der Pole Position ins Rennen. Im Gedränge fiel er aber auf Rang fünf zurück und auch Zim- mermann übernahm sein Auto schließlich nach dem Boxenstopp auf dieser Position. „Ich hing hinter Indy Dontje fest und war definitiv schneller“, so Zimmermann. „Der Mercedes hat aber so einen hohen Topspeed, dass es nicht mehr reichte, um vorbeizuziehen.“ Schlussendlich blieb es also beim fünften Platz. „Klar möchtest Du nach dem Samstag und mit der Pole auch aufs Treppchen“, gibt der 24-Jährige, der für die Renngemeinschaft Graf Zeppelin startet, zu. „Aber hätte mir vor dem Wochenende einer einen fünften Platz angeboten, ich hätte ganz sicher sofort unterschrieben. Ich bin einfach nur glücklich mit diesem Ergebnis.“ Mehr Grund zur Freude gab dann noch der erneute erste Rang unter den GT-Neulingen. Mit zwei Rookie- Siegen schob sich Tim Zimmermann vorbei an Jannes Fittje und Marvin Dienst an die Spitze der Nachwuchswertung. Auch dass Zimmermann und Schothorst als Lamborghini-Junioren das teaminterne Duell gegen die erfahrenen Werkspiloten Franck Perrera und Albert Costa Balboa zwei Mal gewinnen konnten, war nicht selbstverständlich. „Das war ein mega Wochenende von den beiden“, sagte Teamchef Gottfried Grasser. „Ich glaube, dass es bei den beiden noch den ganz großen ‚Boom‘ machen wird und darauf freue ich mich.“ Die nächste Möglichkeit zu diesem Knall gibt es ab dem 2. Oktober am Sachsenring. [envira-gallery id="7508"]

20.09.2020

Tim Zimmermann wird Lamborghini-Junior

Tim Zimmermann wird Lamborghini-Junior

Erste Hinweise darauf bekam Tim Zimmermann schon vor zwei Wochen am Nürburgring. Jetzt hat Lamborghini es bestätigt. Der Langenargener wurde kurzfristig in das Nachwuchsprogramm des Sportwagenherstellers aufgenommen. Zimmermann ist einer von weltweit 18 Nachwuchsfahrern aus dem GT3-Programm, der Förderung durch die Italiener erhält. „Das ist für mich eine super Nachricht“, freut sich Zimmermann. „Es ist der Beweis, dass sich die Arbeit der letzten Jahre Wochen und Monate gelohnt hat.“ Das Resultat dieser Arbeit war beim Auftakt des ADAC GT Masters am Lausitzring schon zu spüren. Zwei Wochen später am Nürburgring konnte Zimmermann dann schon zeigen, dass er sich schnell in den GT-Sport eingearbeitet hat. Zimmermann und sein Teamkollege Steijn Schothorst waren dicht dran am Grasser-Racing-Schwesterauto der erfahrenen Werksfahrer Franck Perera und Albert Costa. Am Ende waren Sie mit Rang neun an der Spitze dran und standen auf dem Rookie-Podium. „Die Steigerung in den ersten beiden Rennen war unglaublich“, sagt Grasser-Racing-Teamchef Gottfried Grasser. „Da gibt es nicht viel mehr zu sagen. Tim hat sich den Platz im Juniorprogramm redlich verdient.“ Für Zimmermann ist diese Berufung von Lamborghini „der erste Fuß in der Tür eines Werksteams“. Schließlich wählen die Italiener am Ende der Saison einen Junior-Kandidaten für einen Platz als Werksfahrer aus. Daran denkt Zimmermann, der für die Renngemeinschaft Graf Zeppelin startet, aber erst an zweiter Stelle. „Es ist noch eine lange Saison und da kann noch viel passieren“, so Zimmermann. „Wir müssen jetzt an die Erfolge der letzten Zeit anknüpfen und weiter an unserer Performance arbeiten.“ Zimmermann ist derzeit Dritter der Rookie-Wertung. Am Nürburgring fuhr er sich unter den Nachwuchsfahrern erstmals aufs Treppchen. „Das ist auch mein Ziel“, erklärt er. „Die Gesamtwertung ist natürlich wichtig, aber mein Ziel ist es, bei den Rookies ganz vorne zu stehen.“ Die nächste Chance dazu hat er ab dem 18. September bei seinem „Heimspiel“ am Hockenheimring.

28.08.2020

Tim Zimmermann feiert am Nürburgring

Tim Zimmermann feiert am Nürburgring

Die Lernkurve für GT3-Neuling Tim Zimmermann scheint steil nach oben zu gehen. Während der Langenargener beim Saisonauftakt des ADAC GT Masters am Lausitzring noch mit nur einem Punkt nach Hause gehen musste, kamen nun am Nürburgring ganze acht Zähler hinzu. Durch Platz neun im zweiten Rennen und der Wertung als zweitbester Nachwuchsfahrer kletterte Zimmermann in der Rookie-Wertung gar auf den dritten Rang. „Wir können richtig zufrieden sein mit unserer Leistung“, freut sich der 23-Jährige über seine erste Trophäe. „Das ganze Team hat einen riesigen Job gemacht. Wir sind auf einem richtig guten Weg.“ Dabei begann das Rennwochenende gar nicht nach Plan. Zimmermanns Teamkollege Steijn Schothorst, der das erste Qualifying am Samstag in Angriff nahm, kam nicht so recht in den Rhythmus. „Die Runde hat nicht ganz gepasst und im letzten Sektor wäre noch etwas drin gewesen“, so Zimmermann. „Startplatz 20 haben wir dann im Rennen aber wieder wett gemacht.“ Denn Schothorst schluckte schon direkt nach dem Start ein paar Konkurrenten und übergab den Lamborghini Huracan auf Rang 15 an Tim Zimmermann. Der hielt Veteran Frank Stippler im schnellen Audi bis zum Ende hinter sich und verteidigte den letzten Platz in den Punkterängen. „Das hat uns enormen Aufwind für den Sonntag gegeben“, erklärt Tim Zimmermann. Und den nahm er mit in sein Zeittraining am Sonntag. Der Rookie, der für die Renngemeinschaft Graf Zeppelin startet, machte es besser als Schothorst. Mit nur einer halben Zehntel Rückstand auf das Schwesterauto von Routinier Franck Perera war sprintete Zimmermann auf Startplatz 11. „Das war natürlich eine super Ausgangsposition“, freut sich Zimmermann noch immer. „Es fehlte uns auch im Nürburgring nur noch knapp ein Zehntel in Startreihe drei. Da war der Abstand am Lausitzring noch ein gutes Stück größer.“ Und auch im Rennen zeigten Zimmermann und Schothorst, dass sie den Anspruch haben, noch weiter nach vorn zu fahren. Mit Ex-Formel2-Pilot Raffele Marciello duellierte er sich um einen Rang in den Top 10 und übergab das Auto bei Rennhalbzeit als Zehnter an Steijn Schothorst. Der Niederländer musste den heranstürmenden Vorjahresmeister Kelvin van der Linde in Schach halten und pilotierte den Huracan als Zehnter ins Ziel. Nach einer Strafe für David Jahn aufgrund einer unsicheren Ausfahrt aus der Box bekamen Zimmermann und Schothorst im Nachhinein sogar noch den neunten Platz zugesprochen. „Das Auto war wirklich in einem guten Zustand und wir konnten alles aus dem Lambo rausholen“, bilanziert Zimmermann sein Rennwochenende. „Wir werden das gute Gefühl jetzt mitnehmen und weiter hart arbeiten. Die Saison ist ja noch lang.“ Lang ist sie noch und nach vier Rennen in 14 Tagen haben Crew und Fahrer nun auch ein wenig Zeit, um durchzuschnaufen. Ab dem 18. September schlägt das GT Masters in Hockenheim auf. Zimmermanns „Heimspiel“ kommt ihm da gerade recht. „Es ist immer etwas Besonderes, in der Nähe der Heimat fahren zu können“, sagt er. „Vielleicht gibt uns das ja noch den letzten Kick, um wirklich ganz vorne anzugreifen.“

17.08.2020
20.09.2020

Zimmermann rast aufs Treppchen

Tim Zimmermann hat am Hockenheimring ein fast perfektes Rennwochenende (18. bis 20. Septem- ber) im ADAC GT Masters erlebt. Am Samstag holte sich der Langenargener, gemeinsam mit seinem Teamkollegen Steijn Schothorst, das erste Podium der Saison und sorgte am Sonntag mit Rang fünf erneut für ein Ausrufezeichen. Gleichzeitig setzte sich der 24-Jährigen mit zwei Siegen in der Roo- kie-Wertung auf Platz eins der besten Nachwuchsfahrer.

28.08.2020

Tim Zimmermann wird Lamborghini-Junior

Mit der Aufnahme in das Nachwuchsprogramm des Sportwagenherstellers Lamborghini hat Tim Zimmermann den ersten Schritt in Richtung eines Werksvertrags gemacht. Der 23-Jährige, der in dieser Saison seine Premiere mit Grasser Racing im ADAC GT Masters feierte, hat sich vor allem mit seiner steigen Leistungssteigerung für den Platz im Juniorteam empfohlen. Auch Zimmermanns Teamkollege hat Grund zur Freude – auch der Niederländer Steijn Schothorst bekommt die Chance, um den Platz im Werksteam von Lamborghini zu kämpfen.

17.08.2020

Tim Zimmermann feiert am Nürburgring

Mit einem zweiten Platz in der Rookie-Wertung und Rang neun im kompletten Feld hat Tim Zimmermann im ADAC GT Masters seinen ersten Achtungserfolg erzielt. Dank einer blitzsauberen Leistung im Qualifying und einer konzentrierten Fahrt in den Rennen sammelte der 23-Jährige wertvolle Punkte für das Gesamtklassement und für die wichtige Wertung der Nachwuchsfahrer.

03.08.2020

Saisonauftakt mit Sieg und Podium

Klettwitz – Ein erfolgreiches Wochenende für die beiden Honda-Piloten Dominik Fugel und Mike Halder auf dem Lausitzring. Beim Auftakt der ADAC TCR Germany wurde Mike Halder Zweiter im ersten Lauf, während Dominik Fugel am Sonntag den ersten Saisonsieg einfuhr.

03.08.2020

Tim Zimmermann punktet bei GT-Masters-Premiere

Mit einem Punkt und jeder Menge Erfahrung im Gepäck kehrt der Langenargener Rennfahrer Tim Zimmermann vom Lausitzring zurück. Bei seiner Premiere im ADAC GT Masters belegte der 23-Jährige, zusammen mit seinem Teamkollegen Steijn Schothorst, einen passablen 15. Rang und kam im zweiten Lauf am Eurospeedway auf Platz 19 ins Ziel.

17.12.2019

Gründung der Renngemeinschaft war eine „tolle Idee“

Friedrichshafen (sig) – Integriert in die Jahresabschlussfeier und Siegerehrung der aktuellen Clubmeister hat die Renngemeinschaft „Graf Zeppelin“ im ADAC- Ortsclub Friedrichshafen am Samstagabend im Alfred-Colsman-Saal des GZH ihr 50jähriges Bestehen gefeiert. Im Beisein von Gründungsmitgliedern betonte Präsident Emin Akata, die RGZ verkörpere alles, was den Motorsport ausmache. Sein Dank galt Ehrenpräsident Christian Kubon, der vor 50 Jahren die Idee hatte und Triebfeder war, die Renngemeinschaft mit Motorsportlern vom Bodensee bis nach Biberach zu gründen.

30.09.2019

Versöhnlicher Saisonabschluss für Tim Zimmermann

Beim letzten Aufschlag des Porsche Carrera Cup Deutschland am Sachsenring konnte Tim Zimmermann sein bestes Saisonergebnis noch einmal einstellen. Mit den Plätzen acht und elf blieb der Langenargener zwar hinter seinem persönlichen Ziel zurück, holte aber so viele Punkte wie zuletzt nur beim Saisonauftakt am Hockenheimring.

29.09.2019

Heimsieg für Dominik Fugel und Vizechampions in der Teamwertung

Hohenstein-Ernstthal – Vor heimischer Kulisse gewann Dominik Fugel Lauf eins beim finalen ADAC TCR Germany Wochenende auf dem Sachsenring. Teamkollege Mike Halder kämpfte bis zum Schluss um den Meisterschaftstitel und belegt am Ende Rang vier in der Fahrerwertung.

16.09.2019

Zimmermann fehlt Traktion

Beim vorletzten Aufschlag des Porsche Carrera Cups Deutschland 2019 am Hockenheimring fuhr der Langenargener Rennfahrer Tim Zimmermann einen neunten und einen 22. Platz heraus. Fehlende Traktion und an der Zahl fünf Safety-Car-Phasen in zwei Rennen verhinderten ein besseres Ergebnis für den 23-Jährigen. Der setzt nun seine ganzen Hoffnungen auf die letzten beiden Läufe am Sachsenring Ende September.

16.09.2019

Punktebeute für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen bei der ADAC TCR Germany auf dem Hockenheimring

Hockenheim – Beim vorletzten Rennwochenende der ADAC TCR Germany der Saison 2019, sammelten Mike Halder und Dominik Fugel vom Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen trotz überlegener Hyundais im Feld eifrig Meisterschaftspunkte. Beide Piloten belegten jeweils im Samstags- und Sonntagsrennen die Plätze vier und fünf.

05.09.2019

Tim Zimmermann holt erneutes Doppelpodium

Die Volksrepublik China scheint für Tim Zimmermann ein gutes Pflaster zu sein. Nach seinem Doppelsieg in Peking kletterte der Langenargener vergangenes Wochenende auch bei seinem zweiten Auftritt mit seinem Teamkollegen Jacky Wu in der China Endurance Championship aufs Treppchen und erfüllte damit sowohl seine als auch die Erwartungen seines Teams S&D Motorsports.

19.08.2019

Guter Job reicht nur fürs Mittelfeld

Mit den Plätzen zwölf und 13 bleibt der Langenargener Tim Zimmermann beim Porsche Carrera Cup am Nürburgring hinter den eigenen Erwartungen zurück. Der 22-Jährige leistete sich kaum Fehler, musste aber trotzdem die Top Teams in der Eifel ziehen lassen. Hoffnung hat Zimmermann aber noch, unter die besten zehn Porsche-Piloten zu rutschen. Die ausstehenden vier Rennen in Hockenheim und am Sachsenring sollen es für Zimmermann und sein Team „Black Falcon“ richten.

19.08.2019

Wetterchaos auf dem Nürburgring – Stürmisches Rennwochenende für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen

Nürburg – Das Rennwochenende auf der Traditionsstrecke Nürburgring wurde zur Tortur für die ADAC TCR Germany Fahrer Mike Halder und Dominik Fugel vom Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen. Während der Samstagslauf von einem Startunfall überschattet wurde, entwickelte sich das zweite Rennen nach Unwetterwarnungen zum Chaos-Rennen für alle Beteiligten.

19.08.2019

Halder “Mania“ in den Dünen von Zandvoort

Der Circuit Park Zandvoort liegt nur wenige Meter hinter den Dünen der Nordseeküste. Obwohl der niederländische Rennparcours nur 4,320 Kilometer Länge aufweist, hat es die Strecke in sich. In den engen Kurven gehen selbst die erfahrensten Rennfahrer kaum Überholmanöver ein.
Mike und Michelle Halder stellten sich dieser Herausforderung – mit Bravour!

13.08.2019

Pole Position für Dominik Fugel und Mike Halder zweimal auf dem Podium

Zandvoort (Niederlande) – Die Saisonhalbzeit der ADAC TCR Germany lockte zum idyllisch gelegenen Circuit Park Zandvoort direkt hinter den Dünen der Nordseeküste ein. Dominik Fugel und Mike Halder trotzten den starken Windböen. Während Halder erneut zwei Podiumsplätze ergatterte, heimste Dominik Fugel die erste Pole Position seiner TCR Germany Karriere ein. Ein Rennwochenende zum Feiern!

12.08.2019

Zimmermann sichert sich Punkte nach turbulentem Wochenende

Tim Zimmermann kehrt mit der zweitbesten Saisonleistung im Porsche Carrera Cup Deutschland aus Zandvoort zurück. Am vergangenen Wochenende sicherte sich der 22-jährige Langenargener an der niederländischen Nordseeküste einen achten und einen zwölften Rang und machte in der Gesamtwertung drei Plätze gut. Schon kommendes Wochenende kann die Aufholjagd weitergehen. Dann startet der Markenpokal zum Sprintrennen am Nürburgring.

30.07.2019

Zimmermann holt Doppelsieg in China

Der Langenargener Rennfahrer Tim Zimmermann hat seine ersten beiden Siege in einem Cup-Porsche eingefahren. Im Rahmen der China GT Endurance Championship in Tianjin setzte sich der 22-Jährige sowohl am Samstag als auch am Sonntag gegen die Konkurrenz durch und kletterte ganz oben aufs Podium. Kurios war, dass Zimmermann auch jeweils den zweiten Platz für sich verbuchen konnte. Er wurde bei den Langstreckenrennen gleich auf zwei Autos eingesetzt.

08.07.2019

Strafversetzt und doch in den Punkten

Das vergangene Rennwochenende am Norisring war für Tim Zimmermann aus Langenargen erneut von Pleiten, Pech und Pannen geprägt. Weil ein Mechaniker nach dem Qualifying zu lange die Hand an seinem Cup-Porsche hatte, versetzten die Regelhüter des Porsche Carrera Cups den 22-Jährigen zur Strafe ans Ende des Feldes. Trotz dieses Handicaps sammelte Zimmermann Punkte, auch wenn seine Geschwindigkeit ganz andere Ergebnisse zugelassen hätte.

02.07.2019

RGZ bei der Lindau Klassik 2019

5 Teams der Renngemeinschaft Graf Zeppelin starteten am Sonntag, 30.6.2019 bei der 24. Lindau-Klassik.

11.06.2019

Nach drei Kilometern war Schluss

Mit null Punkten in der Fahrerwertung, einer Prellung am Arm und einem völlig zerstörten Porsche kehrte Tim Zimmermann vom Carrera-Cup-Wochenende aus Spielberg zurück. Nach einem spektakulären Crash in der ersten Runde des Samstagsrennens war sein Fahrzeug irreparabel demoliert und Zimmermann zum Zuschauen verdammt.

11.06.2019

Ein Wochenende zum Vergessen für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen – Vom Pech verfolgt am Red Bull Ring

Spielberg (Österreich) – Was anfänglich so erfolgreich ausgesehen hatte, wurde zur Tortur für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen. Trotz Trainingsbestzeit blieben die Erfolge in den beiden Rennen aus. Vom Pech verfolgt reißt das Team zurück nach Chemnitz.

06.06.2019

3 Teams die auszogen um bei der Württemberg-Rallye 2019 zu siegen

Termin: Freitag, 17. Mai und Samstag, 18. Mai 2019
Start und Ziel war in Freudenstadt im Schwarzwald.

05.06.2019

Die Renngemeinschaft Graf Zeppelin trauert um Josef „Sepp“ Hage

20.05.2019

Nur im Rennen stimmt der Speed

Mit weniger Punkten als erwartet kehrte Tim Zimmermann am vergangen Sonntag aus dem tschechischen Most zurück. Beim zweiten Rennwochenende des Porsche Carrera Cups Deutschland zeigte der Langenargener zwar in beiden Rennen eine starke Leistung, das Qualifying lief allerdings nicht ganz nach den Vorstellungen des 22-Jährigen.

19.05.2019

Mit Vollgas durch Most: Mike Halder und Dominik Fugel holen Laufsieg und Podiumsplatz für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen beim zweiten ADAC TCR Germany Event

Most (Tschechien) – Ein erfolreiches Rennwochenende bei der ADAC TCR Germany im tschechischen Autodrom Most für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen: Mike Halder ergatterte den zweiten Saisonsieg und Teamkollege Dominik Fugel schnappte sich im zweiten Lauf mit Platz drei seinen ersten Podiumserfolg der Saison 2019.

16.05.2019

Tschechien-Premiere für Tim Zimmermann

Der Porsche Carrera Cup Deutschland geht in seine zweite Runde. Tim Zimmermann hat sich viel vorgenommen für die beiden Rennen am kommenden Wochenende (17. bis 19. Mai) im tschechischen Most. Nach seinem vierten Platz beim Auftaktrennen in Hockenheim peilt der 22-Jährige dieses Mal das Podium an. Die Reise dorthin tritt der Langenargener übrigens nicht allein an. Er hat sich mit einem Rennfahrerkollegen zu einer ganz besonderen Fahrgemeinschaft zusammengetan.

06.05.2019

Zimmermann bester Deutscher im Carrera Cup

Mit gemischten Gefühlen blickt der Langenargener Rennfahrer Tim Zimmermann auf seinen Saisonstart im Porsche Carrera Cup zurück. Nach einem verwachsten Qualifying kam der 22-Jährige beim ersten Lauf am vergangenen Wochenende in Hockenheim zwar noch auf einen starken vierten Platz. Im zweiten Lauf schied Zimmermann dann allerdings nach einem Fahrfehler schon im ersten Umlauf aus.

29.04.2019

Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen startet mit Sieg und Podiumserfolg in die ADAC TCR Germany Saison 2019

Oschersleben – Mit dem Start der ADAC TCR Germany beginnt auch die Motorsportsaison für das Profi-Car Team Honda ADAC Sachsen. Beide Honda-Fahrer waren am gesamten Wochenende mit gutem Speed unterwegs. Während Mike Halder am Samstag den ersten Sieg einfuhr und auch im zweiten Rennen auf dem Podium stand, wurde sein Teamkollege trotz beachtlicher Leistung vom Pech verfolgt.

11.04.2019

Niclas Wiedmann – Saisonauftakt ADAC Kart Masters in Ampfing

Der 17 jährige Horgenzeller startet bestens vorbereitet in die neuen X 30 Senior Rennsaison 2019. Zusammen mit seinem Team von RS – Motorsport unter Leitung von Roland Schneider und seinem neuen Mechaniker Tobias Fleischmann trafen sich die Teilnehmer des Kart Masters zum ersten Mal dieses Jahr an dem 1,1 km lange Rundkurs in Wackersdorf. Am Start waren 32 Fahrerinnen und Fahrer der Klasse X30 Senior im Kampf um die Plätze.

26.11.2018

Porsche ehrt Tim Zimmermann

Tim Zimmermann wurde zum Abschluss der Porsche-Carrera-Cup-Saison 2018 offiziell als drittbester Neueinsteiger geehrt. Am vergangenen Freitag nahm der 22-Jährige diese Auszeichnung im Rahmen des „Porsche Championship Dinners“ in Fellbach entgegen. Der Langenargener blickt auf eine erfolgreiche Saison mit Siegen in der Rookiewertung und einem dritten Platz im Gesamtklassement zurück.

13.11.2018

Zimmermann beendet Saison auf dem Podium

Tim Zimmermann hat sich zum Abschluss der FRD LMP 3 China Endurance Series einen weiteren Platz auf dem Podium geholt. Im chinesischen Tianjin wurde der Langenargener, zusammen mit seinem Teamkollegen Timothy Macrow, Zweiter und sammelte mit einem weiteren vierten und einem fünften Rang Punkte. Das deutsch-australische Fahrerduo beendet somit die asiatische Serie auf einem vierten Gesamtrang.

08.11.2018

Saisonfinale in China für Tim Zimmermann

Im chinesischen Tianjin bestreitet Tim Zimmermann am kommenden Wochenende (9. bis 11. November) seine letzten Rennen der Saison. In der FRD LMP3 China Endurance Series möchte Zimmermann mit seinem Teamkollegen Timothy Macrow den ersten Sieg der Saison einfahren. Auf der neu gebauten Strecke hat das Fahrerduo dazu sogar ganze drei Mal die Möglichkeit. Denn außer der zwei regulären Rennen wird auch der Mitte September aufgrund eines Taifuns abgesagte Lauf aus Zhuhai in Tianjin nachgeholt.

24.10.2018

Doppeltes Pech in Bayern

Straubing – Zum Saisonfinale reisen das Speed Cat Racing Team aus dem Süden Deutschlands ins tiefste Bayern zur ADAC 3-Städte-Rallye.

23.10.2018

Harter Rückschlag bei der 51. Nibelungenring-Rallye – Schwerer Unfall beendet die Saison vorzeitig

Am Samstag ging es für Martin Breiler (Ludwigshafen) und seine Beifahrerin Katrin Rost (Stockach) von der Renngemeinschaft Graf Zeppelin (Friedrichshafen) im Mitsubishi Evo X zur 51. Nibelungenring-Rallye in den Odenwald. Das Team wollte die Rallye als letzte Vorbereitung für die in 14 Tagen stattfindende Mossandl Rallye, dem letzten Lauf zur Dt. Amateur Rallyemeisterschaft 2018 nutzen.

21.10.2018

Riedmiller bleibt in Führung und wird Meister in der Klasse Rennsportwagen

Der 5. Meisterschaftslauf der VLV-GLPpro wurde am 01. Und 02.10.2018 in Oschersleben beim Börde Grand Prix ausgetragen.

02.10.2018

Emin Akata zurück in der Erfolgsspur

Am vergangenen Wochenende fand am Nürburgring der 6. Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft statt.
26.09.2018

Leoni Stiem und Anika Warnke erneut auf Podestrang

Dautphetal – 65 Teams starten im hessischen Dautphe zu den acht Wertungsprüfungen der 7. ADAC-Reifen-Ritter-Rallye Hinterland.

24.09.2018

Team Honda ADAC Sachsen gewinnt den finalen Lauf der ADAC TCR Germany in Hockenheim

Hockenheim – Trotz Höhen und Tiefen war das Finale der ADAC TCR Germany für das Team Honda ADAC Sachsen ein versöhnlicher Abschluss. Dominik Fugel konnte Erfahrung auf der nassen Grand-Prix Strecke sammeln und erzielte ein solides Ergebnis im Mittelfeld. Teamkollege Mike Halder sackte am Samstag den Pokal des Zweitplatzierten ein und gewann schlussendlich den letzten ADAC TCR Germany Lauf der Saison 2018.

24.09.2018

Tim Zimmermann beim Saisonfinale auf dem Rookie-Treppchen

Mit einem sechsten und einem zehnten Rang am Hockenheimring hat Tim Zimmermann vergangenes Wochenende seine Premierensaison im Porsche Carrera Cup beendet. Der Langenargener landete nach 14 Rennen als drittbester Rookie auf Rang sieben der Gesamtwertung. „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung in diesem Jahr“, so Zimmermann. „Wenn wir im Winter an ein paar Stellschrauben drehen, kann ich kommende Saison auch Rennen gewinnen.“

23.09.2018

Tim Zimmermann vor dem großen Coup im Carrera Cup

Am kommenden Wochenende (21. bis 23. September) geht der Porsche Carrera Cup am Hockenheimring in seine letzten beiden Rennen. Tim Zimmermann möchte bei seinem Baden-Württemberg-Heimspiel den großen Coup landen. Mit seinem ersten Porsche-Podium vom Sachsenring im Gepäck hat der 22-Jährige als Drittplatzierter der Rookie-Wertung noch alle Chancen auf die Krone der Nachwuchsfahrer. In der Gesamtwertung lockt Platz fünf.

23.09.2018

Zimmermanns Chance auf die Meisterschaft in China

Nach über einem Vierteljahr Pause geht am kommenden Wochenende (14. bis 16. September) die FRD-LMP3-Serie „China Endurance Series“ in die zweite Halbzeit. Auch Tim Zimmermann ist dazu ins chinesische Zhuhai geflogen, um seine Chancen auf die Meisterschaft zu wahren. Zusammen mit seinem Teamkollegen Timothy Macrow fand sich der Langenargener nach vier von acht Rennen auf Platz drei der Gesamtwertung wieder. Zimmermann freut sich auf das chinesische Kontrastprogramm zum Porsche Carrera Cup in Deutschland. Dort holte er kürzlich sensationell einen Platz auf dem Podest.

23.09.2018

Niclas Wiedmann – unter den Top Ten Fahrern der ADAC Kart Masters

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Fahrer des Kart Masters zum letzten Mal dieses Jahr um die finalen Platzierungen der ADAC Kart Masters auszufahren. Niclas Wiedmann war wieder bestens vorbereitet und die Trainingsfahrten am Freitag zeigten ganz deutlich dass eine Platzierung im Qualifying unter den ersten drei Plätzen durchaus möglich ist.

23.09.2018

Zimmermann feiert Podium am Sachsenring

Mit der bislang besten Leistung der Saison im Porsche Carrera Cup holte sich der Langenargener Tim Zimmermann vergangenes Wochenende am Sachsenring sein erstes Podiumsergebnis. Im ersten Rennen kam der 22-Jährige mit seinem Team Black Falcon auf dem dritten Gesamtrang an und gewann souverän das Rennen der Nachwuchspiloten. Den zweiten Lauf beendete Tim Zimmermann als Sechster und zweitbester Rookie und hält sich damit alle Chancen auf den Gewinn der Nachwuchswertung offen.

23.09.2018

Souveräner Gruppen- und Klassensieg bei der 36. ADAC Gerhard-Mitter-Gedächtnisrallye

Am Samstag ging es für Martin Breiler (Ludwigshafen) und seine Beifahrerin Katrin Rost (Stockach) von der Renngemeinschaft Graf Zeppelin (Friedrichshafen) im Mitsubishi Evo X zur Rallye Calw. Durch die Absage der Hochtaunus Rallye Anfang August, wollte das Team vom Bodensee die Rallye nutzen um die Pause bis zum letzten Lauf der dt. Amateur Rallyemeisterschaft rund um Mamming Anfang November etwas zu verkürzen.

23.09.2018

Glückloses Rennwochenende für das Team Honda ADAC Sachsen beim ADAC TCR Germany Heimspiel am Sachsenring

Hohenstein-Ernsttal – Das Heimspiel-Rennen auf dem Sachsenring verlief für das Team Honda ADAC Sachsen anders als gedacht. Im ersten Rennen feierte man noch gemeinsam den zweiten Platz von Mike Halder, während im Sonntagslauf beide Fugel-Piloten das Rennen nicht beenden konnten.

23.09.2018

Leoni Stiem fährt mit instinktivem Fahrgefühl weit nach vorne

Neuhengstett – Jedes Jahr Anfang September veranstaltet der MSC Calw die Gerhard-Mitter- Gedächtnis-Rallye im Nordschwarzwald, mit den legendär anspruchsvollen Wertungsprüfungen (WP), wie man sie in Deutschland selten vorfindet.

20.08.2018

Knoten platzt trotz roter Flagge

Tim Zimmermann ist in der Spitzengruppe der besten Porschefahrer Deutschlands angekommen. Mit einem achten Platz beim zehnten Lauf des Porsche Carrera Cups im niederländischen Zandvoort arbeitete sich der Langenargener in der Gesamt- und Nachwuchswertung weiter nach vorn. Und das obwohl auch an der Ostseeküste die rote Flagge einmal mehr nicht auf seiner Seite war.

20.08.2018

Punkteausbeute für das Team Honda ADAC Sachsen beim ADAC TCR Germany Wochenende in Zandvoort

Zandvoort – Dominik Fugel und Mike Halder sammelten am vergangenen Rennwochenende trotz Zusatzgewicht fleißig Punkte für die Meisterschaft. Obwohl man den Konkurrenten auf der Gerade deutlich unterlag, reichte es für Mike Halder, den vierten Platz der Tabellenwertung zu verteidigen.

09.08.2018

Zimmermanns zweiter Aufschlag am Nürburgring

Nach nur einer Woche Pause startet Tim Zimmermann am kommenden Wochenende (10. bis 12. August) erneut mit dem Porsche Carrera Cup am Nürburgring. Das siebte und achte Rennen der aktuellen Saison findet nicht, wie gewohnt, im Rahmenprogramm des ADAC GT Masters statt, sondern begleitet den spektakulären AvD-Oldtimer-Grand-Prix mit einer leicht geänderten Streckenführung. Der Langenargener freut sich auf den zweiten Auftritt in der Eifel. Schließlich hat er mit dem Nürburgring noch eine Rechnung offen.

07.08.2018

Zimmermann mit starker Aufholjagd am Nürburgring

Mit einem elften Gesamtrang und dem dritten Platz in der Rookie-Wertung beim Porsche Carrera Cup am Nürburgring rettete Tim Zimmermann ein Rennwochenende, an dem aus seiner Sicht noch etwas mehr möglich gewesen wäre. Eine misslungene Strategie im Qualifying und ein unverschuldeter Crash im zweiten Rennen zerschlugen allerdings die Hoffnungen auf ein Traumergebnis. Sieger beider Läufe in der Eifel wurde der Österreicher Thomas Preining.

05.08.2018

Riedmiller übernimmt Führung in der Meisterschaft

Der 4. Meisterschaftslauf  der VLV-GLPpro war am 27. und 28.07.2018 zu Gast bei den Porsche Club Days am Hockenheimring.

05.08.2018

Team Honda ADAC Sachsen feiert Doppelsieg und Podiumserfolge bei der ADAC TCR Germany am Nürburgring

Nürburg – Erfolgreicher hätte das vergangene Rennwochenende für das Team Honda ADAC Sachsen fast nicht laufen können. Samstag feierten Mike Halder und Dominik Fugel den ersten Honda-Doppelsieg auf dem Nürburgring. Sonntag kämpften sich die beiden Teamkollegen erneut aufs Podium. Dominik Fugel gewann und Mike Halder wurde Dritter.

02.08.2018

Carrera Cup beendet Sommerpause

Gut zwei Monate nach seinem letzten Rennen am Red Bull Ring im österreichischen Spielberg ist für Tim Zimmermann die Sommerpause im Porsche Carrera Cup beendet. Am kommenden Wochenende (3. bis 5. August) startet der Langenargener am Nürburgring und hat sich für die zweite Saisonhälfte große Ziele gesteckt. Mit seinem Team Black Falcon peilt der 21-Jährige den ersten Rang in der Rookie-Wertung an.

25.07.2018

Erfolgreicher Raceday für Tim Zimmermann

Am vergangenen Freitag hat der Langenargener Rennfahrer Tim Zimmermann im inzwischen fünften Jahr zum Raceday geladen. Auf dem Gelände des Fahrsicherheitszentrums „Fahren erleben“ in Steißlingen konnten Freunde, Partner und Sponsoren als Zimmermanns Beifahrer Rennsportluft schnuppern und auch selbst ins Lenkrad greifen.

24.07.2018

Gleich dreimal abgesahnt bei Main-Kinzig Rallye

Wächtersbach – Wegen Lieferschwierigkeiten des neuen Getriebes aus England, musste das Speed Cat Racing Team vom Bodensee und Nordschwarzwald seinen Saisonstart auf vergangenes Wochenende hinauszögern.

11.07.2018

Dieter Riedmiller auf Erfolgskurs

Gleich in der ersten Saison der Rennserie GLPpro konnte Dieter Riedmiller mit seinem March 82 S punkten.

05.07.2018

Niclas Wiedmann – Glückloses Rennwochenende in Oschersleben

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Fahrer des Kart Masters bei strahlendem Wetter und sommerlichen Temperaturen in der Motorsportarena in Oschersleben. Die für Ihre hohen Geschwindigkeiten bekannte Kartstrecke war ideal auf Niclas Wiedmann zugeschnitten und bereits am Freitag in den Trainingseinheiten, zeigte sich der Horgenzeller wieder in allerbester Form und fuhr Bestzeiten.

20.06.2018

Alles andere als Sommerpause

Am 10. Juni hat der Langenargener Motorsportler Tim Zimmermann sein letztes Rennen vor der sogenannten Sommerpause bestritten. Erst Anfang August geht es für ihn im Porsche Carrera Cup und später in der China Endurance Series weiter. Statt Poolnudel und Sonnenliege greift der 21-Jährige im Sommer aber eher zu Laptop und Fitnessgerät. Rennfahrer sein bedeutet schließlich so viel mehr als nur „im Kreis zu fahren“.

11.06.2018

Zimmermann bester Rookie am Red Bull Ring

Als bester und drittbester Rookie am Red Bull Ring hat der Langenargener Motorsportler Tim Zimmermann im Porsche Carrera Cup ein Ausrufezeichen gesetzt. In der Nachwuchswertung rückte der 21-Jährige dadurch auf den zweiten Rang. In der Gesamtwertung aller Fahrer verbesserte sich Zimmermann mit den Plätzen sechs und neun auf den siebten Tabellenrang. Beide Rennen in Spielberg gewann der Österreicher Thomas Preining.

10.06.2018

Durchwachsenes Rennwochenende auf dem Red Bull Ring – Team Honda ADAC Sachsen kämpft mit stumpfen Waffen

Spielberg – Vergangenes Wochenende musste sich das Team Honda ADAC Sachsen mehr oder weniger geschlagen geben. Mit stumpfen Waffen erkämpfte sich Mike Halder im ersten Rennen trotz allem Platz vier. Für Dominik Fugel reichte es für ein solides P12 und P17 Ergebnis.

07.06.2018

Zimmermann im Porsche auf seiner Lieblingsstrecke

Nach einer sechswöchigen Pause geht der Porsche Carrera Cup in die zweite Runde. Tim Zimmermann startet am kommenden Wochenende (9. und 10. Juni) mit seinem Team Black Falcon am österreichischen Red Bull Ring und peilt eine Platzierung unter den besten fünf Fahrern an. Vor allem aufgrund der Charakteristik der Rennstrecke freut sich der 21-Jährige auf sein Gastspiel in der Steiermark.

30.05.2018

Zimmermann bleibt auf Kurs

Mit den Plätzen vier und fünf im Gepäck kehrt Tim Zimmermann aus dem ostchinesischen Ningbo zurück an den Bodensee. In der China Endurance Series hatte der 21-Jährige nicht nur mit der Konkurrenz sondern auch mit dem Reifepoker zu kämpfen und festigte mit den beiden Rennen in den Punkten seinen dritten Platz in der Gesamtwertung.

24.05.2018

Tim Zimmermann will Podium in China

Tim Zimmermann geht am kommenden Wochenende (26. und 27. Mai) zum zweiten Mal in der Chinese Endurance Series an den Start. Der Meisterschaftsdritte möchte im chinesischen Ningbo seine Podiumsplatzierung aus Shanghai wiederholen und sich Rennen für Rennen mehr mit seinem neuen LMP3-Prototypen anfreunden. Dabei ist vor allem die Rennstrecke eine Herausforderung. Diese wurde erst Ende 2017 eröffnet.

11.05.2018

Tim Zimmermann startet beim 24h-Rennen

Nach seinen Auftritten im Porsche Carrera Cup und der Chinese Endurance Series wird der Motorsportler Tim Zimmermann auch beim diesjährigen ADAC Zurich 24h-Rennen auf der Nordschleife (10. bis 13. Mai) an den Start gehen. Gemeinsam mit dem Schermbecker Moritz Oberheim und zwei Amateurfahrern bestreitet der 21-Jährige zum zweiten Mal das prestigeträchtige Motorsportereignis am Nürburgring. In der sogenannten SP7-Klasse schielen die Black-Falcon-Piloten mit ihrem Mantey Porsche MR auf den Klassensieg.

02.05.2018

Niclas Wiedmann fährt aufs Podium

Die Kart Masters Serie traf sich am vergangenen Wochenende auf der Pro Kart Rennstrecke in Wackersdorf. Niclas Wiedmann zeigte sich wieder bestens aufgelegt und konnte bereits in den Trainingssessions und den anschließenden Heats seine Form vom vorausgegangenen Wochenende in Ampfing bestätigen und war stets unter den Top Five zu finden. Im Qualifying pokerte der Horgenzeller etwas zu hoch und musste seine schnellste Rennrunde kurz vor Schluss abbrechen und fand sich somit auf Platz 4 wieder.

30.04.2018

Zimmermann feiert Asienpremiere auf dem Podium

Eindrucksvoll hat Tim Zimmermann am vergangenen Wochenende sein Debut in der Chinese Endurance Series gefeiert. Zusammen mit seinem australischen Teamkollegen Timothy Macrow belegte der Langenargener im Hauptrennen am Sonntag den zweiten Platz. Auch das Auftaktrennen hätte das deutsch-australische Duo auf dem Podium beendet. Aufgrund einer nachträglichen Strafe durch die Rennleitung wurde es schließlich Rang fünf.

30.04.2018

Punkte und Podium für das Team Honda ADAC Sachsen beim TCR Germany Auslandsrennen in Most

Most – Beim ADAC TCR Germany Auslandsgastspiel im tschechischen Autodrom Most erzielte das Team Honda ADAC Sachsen vergangenes Wochenende ein zufriedenstellendes Ergebnis: Ein Podiumsplatz am Samstag und Punkte für Dominik Fugel und Mike Halder am Sonntag.

27.04.2018

Zimmermann zum Saisonstart nach Shanghai

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Porsche Carrera Cup beginnt für Tim Zimmermann am kommenden Wochenende (27. bis 29. April) auch die Motorsportsaison in Asien. Mit seinem australischen Teamkollegen Tim Macrow startet er in Shanghai in der asiatischen FRD LMP3-Serie auf einem LMP3-Auto der Marke Ligier. Dank seines Sponsors Profi-Car prangt der Schriftzug „Made in Germany“ auf dem Auto. Dass dies auch wirklich für Qualität steht, will Zimmermann mit seinem malaysischen Team S&D Motorsport trotz der ungewöhnlichen klimatischen Bedingungen zum Saisonstart unter Beweis stellen.

16.04.2018

Carrera Cup: Tim Zimmermann startet solide in die Saison

Mit den Rängen zehn und zwölf ist Tim Zimmermann erfolgreich in die aktuelle Saison im Porsche Carrera Cup gestartet. Als zweitbester Deutscher nach Titelfavorit und Doppelsieger Michael Ammermüller fehlt dem Langenargener nur noch ein wenig Erfahrung, um seinen Porsche Carrera noch ein Stück weiter vorn zu platzieren. Mit seinem Team Black Falcon hatte er in den Trainingseinheiten und im Rennen die Geschwindigkeit, um mit den besten fünf Autos mitzuhalten.

16.04.2018

Team Honda Sachsen ADAC startet mit erstem Sieg in die ADAC TCR Germany Saison

Oschersleben – Kontroverser hätte das Ergebnis des ersten Rennwochenendes für die beiden Fugel-Fahrer nicht aussehen können. Während Dominik Fugel vom Pech verfolgt gleich zweimal die Zielflagge nicht sah, ging Mike Halder als Sieger des Sonntagslaufes hervor.

13.04.2018

Saisonstart für Tim Zimmermann in Oschersleben

Am kommenden Wochenende (13. Bis 15. April) startet der Langenargener Motorsportler Tim Zimmermann in die Saison 2018. Mit seinem neuen Team Black Falcon hofft er darauf, im Porsche Carrera Cup um die Punkte zu fahren. Zu seinen Aussichten bei den Rennen am Samstag und Sonntag in Oschersleben hält sich Zimmermann bedeckt. Die Testergebnisse stimmen den GT-Rookie allerdings zuversichtlich.

09.04.2018

Niclas Wiedmann – Furiose Aufholjagd in Ampfing

Am vergangenen Wochenende fand der erste Lauf in der Kart Masters Serie in Ampfing statt. Bereits in den ersten Trainingssessions war bei dem 17 -jährigen Horgenzeller eine klare Tendenz zu erkennen unter die TOP FIVE zu kommen. Im Qualifiying konnte er mit einem Abstand von 0,083 sec einen 5. Platz bestätigen.

29.03.2018

Tim Zimmermann zwischen den Motorsport-Kontinenten

Gut drei Wochen dauert es noch, bis Tim Zimmermann in seine nächste Saison im Motorsport startet. Sein erstes Rennen wird Zimmermann zwischen dem 13. Und 15. April in Oschersleben im Rahmen des Porsche Carrera Cups bestreiten. Etwas später beginnt dann auch die Prototypenserie mit LMP3-Autos in Asien. Einen Vorgeschmack, welche Strapazen ein Motorsportleben auf zwei Kontinenten mit sich bringt, hat Tim Zimmermann nun schon bekommen.

28.03.2018

Emin Akata startet in die VLN-Saison 2018

Die Rennsaison hat für Emin Akata von der Renngemeinschaft Graf-Zeppelin begonnen.
18.03.2018

Neuzugang im Team Honda ADAC Sachsen

ADAC TCR Germany 2018

08.03.2018

Niclas Wiedmann Planung Saison 2018/19 steht

Niclas Wiedmann, Nachwuchsfahrer aus der Jugendgruppe der Rennsportgemeinschaft Graf Zeppelin , bereitet sich auf die neue Saison vor.

23.02.2018

Nachruf Peter Rubatto

Der ADAC Ortsclub Friedrichshafen und die Renngemeinschaft Graf Zeppelin trauern um Peter Rubatto, der im Alter von 62 Jahren einem Krebsleiden erlag. Die berüchtigten und äußerst gefährlichen Fahrten auf der Isle of Man konnten ihm nichts anhaben, das letzte Rennen hat er jetzt verloren.

16.02.2018

2018 wartet volles Programm auf Tim Zimmermann

Start im Porsche Carrera Cup und der FRD LMP3 Series in China

18.12.2017

1.SMC Bodensee unterstützt Kinderschutzbund

Wie schon seit vielen Jahren lud der 1.Supermotoclub Bodensee e.V. auch dieses Jahr wieder zum legendären „Weihnachtsdriften“ in die Messe Friedrichshafen ein.

09.12.2017

Clubmeister wurde Mike Halder vor Timo Scheider

Siegerehrung bei der „Renngemeinschaft Graf Zeppelin“ im ADAC-Ortsclub – Die Legende Heribert Schek ist jetzt Ehrenmitglied.

18.11.2017

19. Bodensee Oldtimer Rallye 2018

26.10.2017

Tim Zimmerman blickt gespannt in die Zukunft

Nachwuchspilot prüft einzelne Optionen für 2018

24.10.2017

Saisonfinale bei der Deutschen Rallye-Meisterschaft

Karpfham / Bad Füssing – Zum Saisonabschluss reiste das Speed Cat Racing Team ins bayrische Bäderdreieck zur ADAC 3-Städte-Rallye Nähe Passau. Dort wurde der Finallauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft ausgetragen. Mit 147 genannten Teams bot sich ein spektakuläres Starterfeld für die circa 10.000 Zuschauer.

26.09.2017

Voller Erfolg in Hessen

Dautphetal – Die weite Anreise zur 6. ADAC Rallye Hinterland, in der Nähe von Marburg, hat sich für das Speed Cat Racing Team gelohnt. Auf insgesamt 63 Kilometern in 7 Wertungsprüfungen (WP) verteilt, jagten 50 Teams die Bestzeit. Für die Renngemeinschaft Graf Zeppelin (Friedrichshafen) startet das einzige Damenteam, mit Leoni Stiem aus Hagnau und Copilotin Anika Warnke (Empfingen) auf ihrem Ford Puma mit der Startnummer 45.

26.09.2017

Tim Zimmermann: Jahr voller Pleiten, Pech und Pannen

Saisonfinale der ADAC TCR Germany auf dem Hockenheimring

24.09.2017

Erneut erfolgreiches Wochenende für Mike Halder, Mitglied der Renngemeinschaft Graf Zeppelin, bei der ADAC TCR Germany, am Sachsenring

Am vergangenen Wochenende, vom 15. bis 17. Sept. 2017,
fand auf dem Sachsenring bei Chemnitz, Lauf 11 und 12 der
ADAC TCR Germany statt.

24.09.2017

Tim Zimmermann setzt Ausrufezeichen in Sachsen

Starke Performance auf dem Sachsenring

15.09.2017

ADAC TCR Germany-Finalwochen für Tim Zimmermann

Heiße Endphase in der Tourenwagen-Rennserie

05.09.2017

Aufregender Tim Zimmermann Raceday in Steißlingen

90 Teilnehmer erlebten Rennsport hautnah

04.09.2017

Rallye Calw – die Richtung stimmt

Leider nur ein kurzes Gastspiel vom Speed Cat Racing Team bei der 35. ADAC Gerhard-Mitter-Gedächtnisrallye in Calw im Nordschwarzwald. Nach einer sensationellen Klassenbestzeit auf der ersten Wertungsprüfung, dem Zuschauerrundkurs „Spindlerhof“ musste das Damenteam leider bereits auf der zweiten Prüfung ihren Ford Puma mit einem technischen Defekt abstellen.

24.08.2017

Pierre Pichler geht als Meisterschaftsführender in die Sommerpause

Nach den ersten 4 Veranstaltungen der Schweizer Supermoto Meisterschaft geht Pierre Pichler auf seiner KTM 85ccm Maschine mit 5 Punkten Vorsprung in die 4 Wöchige Sommerpause.

15.08.2017

Unser Ehrenmitglied Philipp Öttl in Spielberg mit sensationellem 2. Platz

Sensationelles Ergebnis in der Moto3

09.08.2017

Mike Halder: Gesamt P1 aus dem Wochenende

Erfolg für Mitglied der Renngemeinschaft Graf Zeppelin
Mike Halder (21, Messkirch)  Gesamt P1 aus dem Wochenende und weiterhin Platz 2 der Gesamtwertung

Am vergangenen Wochenende, vom 04. bis 06. Aug 2017, fand auf dem Nürburgring, Lauf 9 und 10 der ADAC TCR Germany statt.

07.08.2017

Technik stoppt Tim Zimmermann am Nürburgring

Platz elf im ersten Rennen für Langenargener

01.08.2017

Tim Zimmermann tauscht vier gegen zwei Räder

Start bei Rad am Ring – 24h mit dem Mountainbike

01.08.2017

Mike Halder nach Zandvoort auf Platz 2 der Gesamtwertung!

Spannung bis zum Schluss war im zweiten Auslandsrennen in den Niederlanden angesagt. Besser hätte das Rennwochenende (fast) nicht beginnen können. Nachdem das Team um Mike Halder in den Freien Trainings bereits zeigen konnte, dass mit dem ADAC Förderkanditen zu rechnen ist, konnte Mike mit nur 3 Hundertstel Rückstand auf Harald Proczyk einen hervorragenden 2. Platz im Qualifying einfahren.

01.08.2017

Mike Halder mit 20 kg Erfolgsbalast im 2. Rennen Oschersleben

Das dritte Rennen der Saison geht wieder nach Oschersleben. Mit den zwei hervorragenden Podest-Platzierungen im Rücken reiste das Team um den ADAC Förderkandidaten Erwartungsvoll in die Motorsportarena.

01.08.2017

Zwei Podestplatzierungen für Mike Halder auf dem Red Bull Ring in Spielberg

Nach dem Saisonauftakt in Oschersleben ging die für spannende Rennen bekannte TCR Serie auf den von der Formel 1 bekannten Red Bull Ring nach Spielberg.

01.08.2017

Rennbericht Oschersleben Mike Halder

Trotz durchwachsenem Saisonstart konnte Mike Halder seine eigene Klasse beweisen

24.07.2017

Tim Zimmermann trotz starker Leistung frustriert

Technikprobleme und Strafe kosten Top-Platzierung

19.07.2017

Zandvoort wartet auf Tim Zimmermann

Saisonhalbzeit der ADAC TCR Germany

10.07.2017

Tim Zimmermann in den Top-Fünf der ADAC TCR Germany

Bester Audi-Fahrer zur Saisonhalbzeit

07.07.2017

Grabfeldrallye – Pokalrang nach 8 Monaten Zwangspause

Pressebericht Grabfeldrallye

05.07.2017

Sonne am Samstag – Am Sonntag blieben die Dächer zu

18. Bodensee Oldtimer-Rallye führte an zwei Tagen über 250 Kilometer durch’s Bodensee-Hinterland

14.06.2017

Österreich erneut kein gutes Terrain für Tim Zimmermann

Erwartungen auf dem Red Bull Ring nicht erfüllt

05.06.2017

Die Renngemeinschaft trauert um Philipp Prestel

Mit nur 21 Jahren verstarb Supermoto Pilot Philipp Prestel aus Altusried durch einen Unfall bei seinem geliebten Sport.

01.05.2017

Tim Zimmermann erfolgreich in der ADAC TCR Germany

Erfolgreicher Einstand mit dem neuen Auto

30.03.2017

VLN Saisonstart für Emin Akata

Emin Akata beginnt die neue Saison mit veränderten Vorzeichen gegenüber den Vorjahren.

30.03.2017

„Bin bereit für den Saisonstart“ – Tim Zimmermann

Ende April startet die ADAC TCR Germany in Oschersleben

31.01.2017

Tim Zimmermann testet sein neues TCR-Auto

Erster AUDI-Rollout für Tim Zimmermann
Testfahrten auf dem Adria Raceway

26.10.2016

Leoni Stiem erreicht einen hervorragenden 2. Platz bei der ADAC 3-Städte Rallye

04.10.2016

Tim Zimmermann beendet Saison mit „Pleiten, Pech und Pannen“

Zweimal technikbedingter Ausfall in Hockenheim

29.09.2016

Zimmermann träumt vom TCR-Sieg beim Finale am Wochenende in Hockenheim

29.09.2016

Emin Akata zum ersten Mal bei einem VLN-Rennen auf Porsche

21.09.2016

Marc-Reiner Schmidt ist Supermoto Vize-Weltmeister

Nach Sieg in Casteletto di Branduzzo ist Marc-Reiner Schmidt Supermoto Vize-Weltmeister Klasse S1

13.09.2016

Tim Zimmermann driftet beim dritten Raceday

Partner und Sponsoren erleben Rennsport-Feeling pur

08.09.2016

Erfolg bei der Rallye Calw für Leoni Stiem

Zweite in der Klasse und Gewinn des Damenpokals

22.08.2016

Tim Zimmermann zweimal Vierter in Zandvoort

Starke Vorstellung von Tim Zimmermann in Zandvoort

27.07.2016

Dramatisches Wochenende für Tim Zimmermann

Langenargener verliert Podestplatz in letzter Minute

27.07.2016

Marc-Reiner Schmidt hat den WM-Titel im Visier

12.07.2016

Kein Glück für Speedcats im Grabfeld

27.06.2016

Tim Zimmermann klettert in Oschersleben aufs Podest

27.06.2016

Erneuter Podestplatz für die Speedcats

Leoni Stiem, erfolgreich bei der Landsbergrallye

04.06.2016

Tim Zimmermann sieht Zielflagge beim Wetter-Chaos auf der Nordschleife

Tolle Leistung beim ersten 24 Stunden Rennen auf der schwierigsten Rennstrecke weltweit

04.06.2016

Klassensieg für Emin Akata beim 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring

Klassensieg und 25 er Gesamtrang für Emin Aklata

02.05.2016

Klassensieg für Leoni Stiem

02.05.2016

Erster Erfolg für Tim Zimmermann

Zweimal Podest für Tim Zimmermann am Sachsenring

18.04.2016

Tim Zimmermann im Pech beim ersten Rennen der Saison 2016

16.03.2016

Besuch bei Rainer Ott

Ehrung für Clubmitglied Rainer Ott

10.03.2016

Autosalon Genf 2016

30.12.2015

Tim Zimmermann fährt 2016 Tourenwagen

20.10.2015

Speed Cat Racing feiert erfolgreichstes Ergebnis bei deutschem Meisterschaftslauf

14.09.2015

Erfolg in Oschersleben für Tim Zimmermann

Zweiter Platz in Rennen 3 in Oschersleben

09.09.2015

Erfolg für Emin Akata in Belgien

08.09.2015

Ein Auf und Ab im Nordschwarzwald

Speed Cat Racing Team bei der 33. ADAC Gerhard-Mitter-Gedächtnisrallye

31.08.2015

Erstes Podest für Tim Zimmermann in 2015

17.08.2015

Tim Zimmermann, nicht zufrieden mit dem Wochenende

11.07.2015

Im neuen Auto gleich erfolgreich

Leonie Stiem und Anne Kutins starten erfolgreich in die Rallyesaison

09.06.2015

Am Red Bull Ring auf dem Treppchen

2. Platz beim Heimrennen seines Teams

27.05.2015

Württemberg Historic 2015

Vier RGZ Teams bei der Württemberg Historic

06.05.2015

Tim Zimmermann in Oschersleben

Durchwachsenes Wochenende in Oschersleben für Tim Zimmermann

03.04.2015

Speed Academy setzt auch 2015 auf Tim Zimmermann

29.10.2014

Emin Akata wird mit Michael Schrey Vizemeister im BMW Racing Cup

15.10.2014

Emin Akata holt Klassensieg auf dem Nürburgring

08.10.2014

speedcat racing mit neuem Auto wieder dabei

Die Württemberg Rallye zum Eingewöhnen

06.10.2014

Tim Zimmermann Dritter der Gesamtwertung ADAC Formel Masters 2014

Tim Zimmermann Rookie of the year der ADAC Formel Masters Serie

27.09.2014

Hagnauer Rallye-Frauen-Team wieder auf der Piste

22.09.2014

Sachsenring ein gutes Pflaster für Tim Zimmermann

12.09.2014

Tim Zimmermann race-day im Dornier Museum

Rollfeld wird bei Tim Zimmermanns erstem Raceday zur Rennstrecke

01.09.2014

Tim Zimmermann fährt wieder aufs Treppchen

Erfolgreiches Wochenende auf dem Nürburgring

11.08.2014

Erster Sieg für Tim Zimmermann im Formel-Sport

Tim Zimmermann gewinnt das dritte Rennen auf dem Slovakia Ring

06.08.2014

Tim Zimmermann vor der 2. Saisonhälfte

Interview mit Christian Kubon und Tim Zimmermann zu dessen bisherigen Erfolgen.

28.07.2014

Klassensieg für Sandro Bickel in Spa

Klassensieg und 2.Platz im Lamboghini Gallardo

09.07.2014

Erster Klassensieg in 2014 für Emin Akata

08.07.2014

Emin Akata Zweiter beim 24-Stunden-Rennen

beim härtesten Rennen, toller Erfolg

20.06.2014

Sandro Bickel schnuppert bei den Profis in der GT Masters Serie

19.06.2014

Tim Zimmermann triftt „Mister Boxengasse“

09.06.2014

Tim Zimmermann am Red Bull Ring

Durchwachsenes Wochenende für Tim Zimmermann in Österreich

31.05.2014

Sandro Bickel erster Sieg mit dem Lamborghini Gallardo

Erster Klassensieg in der Lamborghini Supertrofeo

25.05.2014

Versöhnlicher Abschluss eines Wochenendes für Tim Zimmermann am Lausitzring

21.05.2014

Den ersten Platz eigentlich gewonnen !

Etwas Pech für Emin Akata beim 4. Lauf zur VLN Meisterschaft auf dem Nürburgring

11.05.2014

Tim Zimmermann auch am zweiten Rennwochenende erfolgreich

In Zandvoort (NL) auch erfolgreich

04.05.2014

Toller Auftakt für Tim Zimmermann in Oschersleben

01.05.2014

Sandro Bickel beim ersten Rennen erfolgreich mit dem Lambo

29.04.2014

Erster Podestplatz für Emin Akata in der neuen Saison

Erfogreich mit neuem Auto in neuem Team

17.04.2014

Totalausfall für das Team speed catracing bei der Ostalb Rallye

Vermutlich frühes Saisonende für Leoni Stiem und Anne Kutins

20.03.2014

Klassensieg für die „Speedcats“ bei der Rallye Ulm

Leoni Stiem und Anne Kutins beginnen die Saison 2014 mit einem Klassensieg

21.01.2014

Ehrung für Leoni Stiem und Anne Kutins

Die frischgebackenen Rallye Meister des ADAC Südbaden

30.10.2013

Erfolgreicher Saisonabschluss für Leoni Stiem

03.10.2013

Sandro Bickel gewinnt in Monza das Abschlussrennen und holt den Gesamtsieg

17.09.2013

Sandro Bickel eilt von Sieg zu Sieg

10.09.2013

Leoni Stiem Platz 2 bei der Rallye Calw

29.08.2013

Sandro Bickel erfolgreich im Regen

27.08.2013

Nächster Klassensieg für Emin Akata

16.07.2013

Sandro Bickel Sieger auf dem Nürburgring

29.05.2013

Zweiter Platz für Sandro Bickel

Erfolg für Sandro Bickel bei der 100 Meilen Trophy Austria auf dem Red Bull Ring

04.05.2013

Sandro Bickel verpasst knapp den Gesamtsieg

04.05.2013

Emin Akata erneut Klassensieger bei der VLN am Nürburgring

16.04.2013

Saisonauftakt nach Mass für Emin Akata

RGZ-Mitglied Emin Akata startet erfolgreich in die VLN-Saison

14.04.2013

Üben, Üben, Üben …..

Aufgabe: Eine bestimmte Strecke fahren in einer vorgegebenen Zeit

08.04.2013

Erste Rallye des Jahres bringt Spitzenergebnis

Leoni Stiem erfolgreich bei der Ostalb Rallye

04.02.2013

Erfolgreich in der Wüste

Bei den 24 Stunden von Dubai auf das Podest

03.10.2012

Emin Akata vertritt die RGZ beim 24-Stunden-Rennen in Barcelona

Toller Erfolg Platz 2 in der Klasse, 12. im Gesamtklassement

26.09.2012

Sandro Bickel auch im neuen Team erfolgreich

Auch in 2012 ist unser RGZ Mitglied wieder erfolgreich

03.09.2012

Leoni Stiem startet erfolgreich in die zweite Saisonhälfte

Glanzvolle Leistung der Speedcats nach 9 Wochen Sommerpause

28.08.2012

Mit Zittern zum Klassensieg

Beim 8. VLN-Lauf am Nürburgring gabs einen Zitter-Sieg für Emin Akata

24.07.2012

nächster Klassensieg von Emin Akata in der VLN

Mit Zittern zum Klassensieg

16.07.2012

Leoni Stiem bei der Grabfeldrallye erfolgreich

10.07.2012

Klassensieg in der VLN für Emin Akata

Durch den Klassensieg klettert Emin weiter Richtung Meisterschaftsspitze

23.05.2012

Klassensieg für Emin Akata bei den 24 Stunden am Nürburgring

Klassensieg und 23. Gesamtrang für Emin Akata

17.05.2012

Puma-Ladies erfolgreich in Sachsen

Leoni Stiem fährt Klassensieg heraus

10.05.2012

Gebhard Zeller startet erfolgreich in die Saison 2012

Mit dem Austin Healey „Le Mans“ Erfolg in Missen

25.04.2012

Klassensieg bei der 1.ADAC Voralpenrallye für das Speedcat Team

Trotz Unfall reichte es zum Klassensieg für das Hagnauer Team mit Leoni Stiem und Anne Kutins

19.04.2012

Emin Akata erneut auf dem 2. Platz

Vorzeitiger Rennabbruch wegen Hagel

03.04.2012

Top Ergebnis für Speedcat-Racing Team von Leonie Stiem

20.03.2012

Gelungener Auftakt 2012 für Speedcats

Rallye-Saisoneröffnung durch die „Speedcats“ dem Team von Leonie Stiem

27.10.2011

Verpatzter Saisonabschluss bei der Nordhessen Rallye

Leonie Stiem im Pech beim letzten Lauf der Saison 2011

26.10.2011

Lukas Ehrle Schweizer Meister 2011

Toller Erfolg für Lukas Ehrle in der Rotax Max Challenge 2011

11.10.2011

RGZ beim Haldenhof-Revival mit Gerhard Steinbinder und Gebhard Zeller

Gebhard Zeller und Gerhard Steinbinder vertreten die RGZ beim Haldenhof-Revival vom 7.-9.10.2011

11.10.2011

Sieg für Speed-Cats bei der Frankenland-Rallye

Klassensieg für Leonie Stiem bei der Frankenland Rallye

28.09.2011

Leonie Stiem beste Dame bei der Saarland-Rallye

Schöner Erfolg für Leonie Stiem bei der Saarland-Rallye

28.09.2011

Vizemeistertitel für Sandro Bickel in der SCC

Bickel wieder erfolgreich in Monza

12.09.2011

Sandro Bickel weiter Abonnent auf Podestplätze

06.09.2011

Überraschungssieg für Stiem/Kutins bei Rallye Calw

Starke Leistung: Klassensieg für Leonie Stiem in Calw

31.08.2011

Sandro Bickel in Spielberg erfolgreich

Starkes Rennen für Sandro Bickel auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg Österreich

02.08.2011

Wieder Positives von VLN-Teilnehmer Emin Akata

Nach dem Ausfall beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring gabs wieder ein Erfolgserlebnis

26.07.2011

Technischer Defekt verhindert Klassensieg

Pech beim Lauf zur Deutschen Meisterschaft für Leoni Stiem

10.07.2011

Sieg auf dem Nürburgring für Sandro Bickel

Erster Sieg bei der Sports Car Challenge für Sandro Bickel

06.07.2011

Leonie Stiem in Grabfeld

Sensationelles Ergebnis für die Speed Cats Stiem/Becker

28.06.2011

Spannung beim Kampf ums Treppchen

Zweimal auf dem Podium in Hockenheim bei der Sports Car Challenge, toller Erfolg für Sandro Bickel

27.06.2011

Nach Vorfreude Enttäuschung

Die Vorfreude auf einen Start beim 24 Stunden Rennen auf der Nordschleife auf einem Audi R8 war groß !

21.06.2011

Vorfreude auf das 24 Stunden-Rennen auf der Nordschleife

Vorfreude bei Emin Akata auf das 24-Stunden-Rennen am Wochenende

15.06.2011

Kevin Berger im Kartsport erfolgreich

Tagessieg in Liedolsheim

14.06.2011

Tolle Erfolge für unsere beiden Mitglieder Timo Scheider und Emin Akata

VLN am Nürburgring: Gesamtsieg für Timo Scheider, Klassensieg und 9. im Gesamtklassemant Emin Akata

01.06.2011

Sportfahrer am 29.5.2011 auf der Kartbahn

Heinz Vöhringer gibt den speed vor auf der Kartbahn

30.05.2011

Pech für Emin Akata bei den letzten VLN-Läufen

Der Defektteufel hat sich eingeschlichen, nur Ausfälle bei den letzten Läufen auf dem Nürburgring

30.05.2011

Sandro Bickel mit gutem Beginn der Saison

Sandro Bickel startet in Italien und erzielt gutes Ergebnis. Weitere Infos über Sandro auf seiner webseite www.abb-motorsport.at

23.05.2011

4-Stunden-Rennen auf der Kartbahn

4-Stunden-Rennen am Samstag 21.5.2011 mit 9 Teams

10.05.2011

Staubwolke verhindert Divisionssieg

Trotz einiger Wertungsbestzeiten kein gutes Gesamtergebnis

19.04.2011

Klassensieg beim DRM Einstand

Sensationeller Erfolg für Leoni Stiem beim Einstandsrennen der Deutschen Rallye-Meisterschaft

14.04.2011

DRM-Start fix von Leoni Stiem

Daumen hoch für den DRM-Start 2011 beim HS-RallyeTec Team mit Leoni Stiem

12.04.2011

Kart- Sportfahrer am 10.April 2011

Kart-Sportfahrer am Sonntag 10.April auf der Kartbahn am Flughafen

07.04.2011

Erfolg für Emin Akata

Gleich beim ersten Rennen der Saison ein toller Erfolg

01.04.2011

Emin Akata startet in die neue Saison

in neuem Team mit neuem Auto in die neue Saison

21.02.2011

Leoni Stiem startet 2011 in der deutschen Top-Liga

Fahrzeug komplett revidiert in Winterpause / Pilotin Stiem zum Fahrertraining nach Finnland

16.01.2011

Sportfahrer in der Halle

„Freies Blasen“ auf der Kartbahn X-Kart in der Messehalle in FN

03.12.2010

Rössler Deutscher Bergpokal Sieger

Es ist geschafft, Thomas Rössler fährt vorzeitig den Titel ein.

22.11.2010

Timo Scheider in Shanghai

Versöhnliches Ende einer nicht so ganz optimal verlaufenen Saison. In Shanghai auf dem Podest

21.11.2010

Emin Akata in der VLN

Beim letzten Rennen der VLN Nürburgring errang Emin Akata mit seinen Teamkollegen auf dem Black Falcon BMW 320i einen überlegenen Klassensieg.

16.01.2007

Rmf

Erinnerungen an die RMF, die Rennsportmesse in Friedrichshafen